Festmode

Wir laden Sie ein zur kompetenten, typgerechten Beratung in unserer Fachabteilung für den Bräutigam und seine männlichen Gäste.
Stilvolle Festmode soll Spaß machen und

muss zu Outletpreisen kein Vermögen kosten.

Wir wollen Sie bei der Auswahl Ihrer FESTMODE individuell und ausführlich beraten. Deshalb bitten wir dafür um TERMINVEREINBARUNG unter 09261 / 61803.
Dies gilt vor allem, wenn Sie Ihren Besuch bei uns für einen Freitag oder Samstag planen. Vielen Dank!

DIGELeterna
briggs-logoMontiBrinkleys
G.O.L

Möchten Sie einen Termin vereinbaren? Gerne.
Bitte wenden Sie sich an Frau Andrea Metka oder eine andere Mitarbeiterin unter 09261/61803.
Oder schicken Sie uns eine Nachricht,
wir rufen Sie gerne zurück.

Der FEDOLA-Hochzeitsbonus:
Beim Kauf der Ausstattung des Bräutigams legen wir eine Hochzeitsliste an. Jeder Einkauf von Verwandten und Freunden zur Hochzeit wird eingetragen.
Auf die Summe aller Einkäufe gibt es den FEDOLA-Hochzeitsbonus, der dem Brautpaar in Form eines Einkaufsgutscheins überreicht wird.

Wer sich bei uns zum großen Fest einkleidet, schenkt also doppelt Freude: sich selbst und dem Brautpaar!

Festmode für Jungs

Das trägt der Bräutigam 2019

Für seinen Auftritt und den der Trauzeugen, Eltern, Geschwister und Gäste hier einige Tipps. Cool Wedding, Royal Line, Green Wedding, Retro oder Vintage Look, Classic Line, Italian Style und, und, und….

Lassen Sie sich von der Begriffsvielfalt nicht verwirren, erlaubt bleibt, was gefällt und der Bedeutung des Ereignisses angemessen ist. Freuen sie sich über die großartige Auswahl und kommen sie im einschlägig erfahrenen Fachhandel zu einer guten Entscheidung. Rechtzeitig(!) gestartet, sorgen wir dafür, dass der Bräutigam neben der Traumfrau des Tages eine gute Figur macht.

Trauzeugen, Eltern und Gäste gehen eher klassisch, elegant gekleidet und dezent. Keinesfalls darf deren Outfit mit dem des Bräutigams in Konkurrenz treten.

Der Bräutigam kann 2019 aus einem unüberschaubar wirkenden Programm unterschiedlicher Anzug-Trends wählen. Das geht vom Retro- oder Vintage-Look, gewollt lässig mit Schiebermütze und Hosenträgern, über die royale Eleganz des Long-Sakkos à la Napoleon, bis zum Smoking-Anzug, der nicht mit Kummerbund sondern mit tief ausgeschnittener Weste und Fliege getragen wird.

Angesagt ist der Anzug mit Reversvarianten, elegant, modisch und klassisch zugleich. Vorzugsweise in der Farbe Dunkelblau, in Grautönen Graphit bis Anthrazit, für ganz mutige Kandidaten in tiefem Burgundrot und Tannengrün.

Als Allrounder, mit dem man nichts falsch machen kann, gilt nach wie vor der zeitlose dunkle Anzug. Sowohl in bequemem als auch körpernahem Schnitt gewinnt er sein hervorgehobenes festliches Gesamtbild u. a. durch Hemd, Weste, Plastron, Krawatte oder Schleife mit Einstecktuch.

Schalkragen, mit Seide besetzte Revers, Paspelierungen, Trottoirs und andere Raffinessen unterscheiden den Hochzeitsanzug vom Businessanzug.

Die Stoffe sind vor allem feine, edle Woll- und Wollmischgewebe, glatt oder leicht strukturiert. Dezente Glanzeffekte betonen den festlichen Charakter. Karowesten, farblich abgestimmt, sind Bestandteil des Retro- oder Vintagelooks. Verschiedene Passformgruppen und Schnittformen von Slim (körpernah) bis Comfort Fit (bequem) kleiden jede Figur perfekt.

Das Hemd ist bevorzugt weiß oder elfenbeinfarbig; je nach Modemut sind andere, zum Gesamtbild passende Farben erlaubt. Kentkragen und Knopfmanschette werden mit Weste und Plastron getragen. Alternativen sind das Hemd mit verdeckter Knopfleiste und Umschlagmanschette. Auch der Kläppchenkragen zum Smoking und der Stehkragen zu legeren Looks finden wieder ihre Liebhaber.

Der Schuh ist aus weichem, glatten Leder, evtl. leicht glänzend. In jedem Fall auf den Gürtel der Hose und mit den Socken auf den Anzug farblich abgestimmt.

Wenn der Bräutigam sich an diesem Tag etwas vom Allerfeinsten gönnen will, dann trägt er Unterwäsche aus superfeiner 100%-Mako-Baumwolle. Ein fantastisches Tragegefühl und so geschnitten, dass sich unter dem (ohne Sakko getragenen) Hemd keine Ränder abzeichnen.

In allem ist Sorgfalt, Liebe zum Detail, Sinn für Farben und Stilsicherheit gefragt. Es geht zu diesem einmaligen Anlass schließlich um nicht weniger als die geschmackvolle Gestaltung aller Teile und Accessoirres zu einem harmonischen Gesamtbild. Nehmen Sie sich Zeit dazu. Sie werden viel Spaß haben.